BIM

BUILDING

INFORMATION

MODELLING

BIM als Methodik der Planung und Realisierung von Bauvorhaben ist in allen unseren Projekten umfassend implementiert.

BIM bedeutet eine Veränderung in der Projektabwicklung auf den unterschiedlichen Ebenen wie Zusammenarbeitsprozesse, Organisationsstrukturen und

eingesetzte Technologien und impliziert einen Wandel hinsichtlich einer stärker partnerschaftlich orientierten Projektabwicklung. Für den Einsatz von BIM schulen wir unsere Team kontinuierlich und umfassend.

 DBD-Plugin für REVIT & Modellbasierte Kostenermittlung 

POTENTIALE

VERBESSERUNG DER

PLANUNGSQUALITÄT

ERLEICHTERTE

TRASSENKOORDINIERUNG

OPTIMIERUNG DER

BETRIEBSKOSTEN

HÖHERE

KOSTENSICHERHEIT

VERWERTBARE DATEN
FÜR ALLE PLANUNGS
BETEILIGTEN IM MODELL

VERBESSERTE KOMMUNIKATION MIT

PROJEKTBETEILIGTEN

REDUZIERUNG VON

FEHLERN UND

FEHLERQUELLEN

VERMINDERUNG DER
ANZAHL VON
NACHTRÄGEN

HÖHERE TERMINSICHERHEIT

TRANSPARENTES

RISIKOMANAGEMENT

BESSERE

SCHNITTSTELLEN-

VERWALTUNG

EFFIZIENTSTEIGERUNG

IM GEBÄUDE-

LEBENSZYKLUS

KONSISTENTE DOKUMENTATION DES VORHABENS

DATENGESTÜTZE WEITERVERARBEITUNG UND INDOOR-MAPPING

Sofern für das Vorhaben Indoor Mapping-Daten beziehungsweise eine Datenwolke zur Verfügung stehen, können effizient Daten zur Erstellung des Bestandmodells genutzt werden.

Daraus können die Bestandsunterlagen in 2D in Form von Grundrissen und Schnitten abgeleitet werden.

 Darstellung von Wänden auf Schnittlinien 

3D-Ansicht außen

Die modellbasierte Planung in Verbindung mit der BIM-Methodik ermöglicht das Erstellen hochwertiger Präsentations- und Marketing-Materialien, zum Beispiel Panoramabilder, Renderings, Virtual Reality-Rundgänge mit VR-Brille, interaktive Virtual Reality-Rundgänge oder animierte Filme.

VISUALISIERUNG

UND MARKETING-VISUALIZATION (3D)

KONTROLLE

KOORDINIERUNG

KOLLISIONSPRÜFUNG

Gerade in technisch hochkomplexen Projekten mit hohen Belegungsdichten und anspruchsvollen Schnittstellen zwischen Bau und TGA trägt die modellbasierte Kollisionsprüfung zu effizienterer Planung

und Minimierung von Fehlerquellen bei.

Die kombinierte Kollisionsprüfung wird mittels Überlagerung von Fachmodellen

durchgeführt (Architektur, Tragwerk, TGA etc.). Anhand des Architektur-Modells kann die Plausibilitätskontrolle der Planung erfolgen. Technologische und logistische Zusammenhänge und Wegebeziehungen können im Modell besser veranschaulicht werden. Kollisionspunkte zwischen Nutzung und Bauwerk können frühzeitig erkannt und eliminiert bzw. optimiert werden.

Ansicht Kollisionsprüfung

Modellbasierte Mengenermittlung und Visualisierung

des zugehörigen Bauteils im Modell

MENGENERMITTLUNG

Ein Vorteil der BIM-Methode hinsichtlich der Erstellung, Fortschreibung und Verwaltung von Mengen- und Kostendaten stellt die modellbasierte, automatisierte Berechnung von Mengen, Flächen und Volumen dar, wobei Kosteninformationen an die Bauteilinformationen angehängt

werden können. Bei Einarbeitung von

Planungsänderungen in das Modell

werden die Mengen unmittelbar aktualisiert. Aus dem Modell können Mengenauszüge erstellt und für die Erstellung der Ausschreibungen exportiert werden.

ABLAUFSIMULATION 4D

In der Planungs- und Ausführungsphase kann die Darstellung des Bauwerks als 3D-Modell und Simulation des Bauablaufs veranschaulicht werden.

Auszug Ablaufsimulation Rohbau, Stahlbau und Trasseninstallation

DOKUMENTATION 3D-2D

Die Ableitung notwendiger Projektdokumentation in 2D-Formaten (Pläne, Ansichten, Schnitte) erfolgt modellbasiert. Dadurch entsteht eine hohe Datenkonsistenz und Fehlerquellen können minimiert werden.

Bei Planungsfortschritt und Änderungen werden 2D-Pläne (Grundrisse, Ansichten, Schnitte) automatisiert angepasst.

ZUSAMMENARBEIT BIM360

Wir nutzen BIM360 für die bürointerne Zusammenarbeit, sowie für Koordinierung und Kollaboration mit externen Projekt-beteiligten. BIM360 unterstützt die Projektbearbeitung im Sinne effizienter Abläufe und Qualitätssicherung. Modell-kontrollen können direkt auf BIM360 dokumentiert, bearbeitet und verwaltet werden. Modell-Koordinierungen und Kollisionsprüfungen mit den Fachplanern erfolgen über BIM360 Design & Coordinate einschließlich der Dokumentation.

Der Planungsprozess ist durch modellbasierte Dokumentation und Aufgabenmanagement, sowie Versions-vergleiche von 2D und 3D-Daten transparent, eindeutig zuordenbar und nachvollziehbar.

EINGESETZTE SOFTWARE

BIM/ 3D-MODELLING

Revit

Navisworks Manager

Structural Analysis für Revit

InfraWorks

Vehicle Tracking

Formule Pro

Advance Steel

BIM/ 3D-MODELLING

Dynamo Studio

Revit Lite

ReCap Pro

AutoCad (Architecture, Civil 3D, Map 3D, Raster Design)

VISUALISIERUNG

Lumion

3ds Max

Render in A360

MODELLBASIERTE KOSTENERMITTLUNG

DBD-Plugin for REVIT

ZUSAMMENARBEIT

Revit Cloud Sharing

BIM360

© 2020 by fca GmbH

Mozartstraße 16, 99423 Weimar

info@fca-consult.com