H43 - UMBAU, SANIERUNG UND NEUORDNUNG DES INSTITUTS FÜR PATHOLOGIE  AM HAUS 43,  UNIVERSITÄTSKLINIKUM CARL G. CARUS DRESDEN

Das 1964 als Pathologisches Institut errichtete Gebäude wurde in Teilbereichen neu strukturiert.

Die im Untergeschoss, Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss befindlichen Laborbereiche sind funktionell neu geordnet worden. Das beinhaltete die umfassende Sanierung, Neuordnung und Neuausstattung der Laborbereiche einschließlich Equipment, Installationen, Bauelementen und Oberflächen.

60% der Laborräume haben eine neue Laborausstattung erhalten.

Die Durchführung der Maßnahmen erfolgte bei Aufrechterhaltung der Instituts-Funktion und beinhaltete eine Vollentkernung und komplette Rekonstruktion.

LEISTUNGSUMFANG

Objektplanung LP 1 - 8

KOSTEN

1 Mio Euro

FLÄCHE

1700 m² BGF

ZEITRAUM

2009 - 2010